Skip to main content

Gorenje

Gorenje Wäschetrockner im Überblick
Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner

Die Firma Gorenje ist bekannt für die vielen Haushaltsgeräte, die sie auf den Markt bringt. Weltweit ist das Unternehmen mittlerweile angesehen. Dies liegt vor allem daran, dass die Qualität der Produkte von Gorenje besonders hochwertig ist.
Die Firma wurde im Jahre 1950 gegründet. Damals lag der Bau von Landschaftsmaschinen in den Aufgabenfeldern der Firma. Heute haben sie sich eher auf Waschmaschinen, Wäschetrockner und alles was sonst noch in die Küche gehört, spezialisiert. Seit dem Jahre 1960 befindet sich der Firmensitz von Gorenje in Slowenien, um genau zu sein in Velenje. Von ihren produzierten Geräten werden ca. 90 Prozent ins Ausland exportiert. Ein großer Anteil davon, etwas über die Hälfte, wird allein an Europa verkauft, da die Europäer auf die wunderbare Qualität der Firma vertrauen.

Besonders die angebotenen Trockner von dem Unternehmen Gorenje, sind außerordentlich leistungsstark und zudem auch noch gerne gekaufte Geräte. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich dem Wandel der Technik immer fortlaufend anpassen und jeder Trockner seine anderen Vorteile besitzt. So hat Gorenje ein spezielles System entwickelt, dass so kein anderer Hersteller von Trocknern besitzt. Und genau dieses System macht die Trockner von Gorenje so unschlagbar qualitativ hochwertig und gut in der Handhabung und Trocknung. Die Technologie die dahinter steckt ist den anderen Firmen um weiten hinaus.

Diese wirklich sehr schlaue Technologie nennt sich SensorIQ. Diese Technologie ist besonders intelligent und entscheidet fast alles selbst, wenn es um einen Trockenvorgang geht. Je nach dem welches Programm man vor dem Trocknen auswählt, wird der Trockenvorgang unterschiedlich gestaltet. So bekommen die verschiedenen Sensoren mit, wenn der bestimmte Trocknungsgrad erreicht ist. Das heißt, dass wenn man seine Wäsche zum Beispiel Bügeltrocken haben will, dann hört der Wäschetrockner auch auf zu arbeiten, sobald die Wäsche dementsprechend trocken ist. Manche Modelle von anderen Firmen sind oft so, dass sie die bestimmte Zeit, die bei einem Trocknungsvorgang vorgeben ist, wirklich „durchziehen“. Doch dies ist bei den Modellen von Gorenje nicht so. Jedes Kleidungsstück benötigt unterschiedlich lange um trocken zu werden. Deshalb erkennen die Geräte der Firma auch, um welches Material und um welchen Grad der Nässe es sich genau bei der Wäsche handelt.

Doch die Wäschetrockner bieten auch andere intelligente Systeme. Zum Beispiel eine Art Timer, der den Wäschetrockner erst starten lässt, wenn man auch wirklich Zeit dafür hat, die Wäsche im Anschluss heraus zu nehmen. Diese Timer kann man von einer Stunde bis zu 24 Stunden einstellen und damit seinen Haushalt insgesamt besser managen. Frauen sind in der heutigen Gesellschaft oft gestresst und benötigen Hilfe wo es geht. Dafür wurden die speziellen Trockner von Gorenje entwickelt. Um Arbeit zu erleichtern und bessere Ergebnisse in Sachen Trocknen zu erlangen.

Weitere Vorteile und neue Systeme der Maschinen ist zum Beispiel die Dampftrocknung. Diese ist für jede Art von Wäsche besonders schonend und hat den Vorteil, dass die Wäsche um 80 Prozent weniger Falten hat als bei anderen Maschinen. Das heißt, dass nun nicht mehr jedes Kleidungsstück gebügelt werden muss und somit wieder Arbeit abgenommen wird.
Für jedes Gerät gibt es mehrere Programme zum Trocknen. Das heißt, dass es zum Beispiel Programme gibt, die besonders für bunte Mixwäsche geeignet sind oder auch für weniger Wäsche. Hemden und Blusen werden in einem separaten Trocknergang getrocknet. Ein weiteres Programm ist zum Beispiel das „Auffrischen“. Mit diesem Programm kann man zum Beispiel saubere Wäsche die schon lange im Schrank liegt und nicht mehr ganz so frisch wirkt, ein bisschen mehr Frische bieten. Hier wird der Wäsche nur kalte Luft zugefügt, die sie gleich viel besser macht.

Die Wäschetrockner von Gorenje sind besonders einfach zu bedienen und bieten wirklich viele verschiedene Programme, seine Wäsche wirklich gut trocken zu bekommen.